Täglich finden in Österreich zahlreiche Vorstellungsgespräche statt. Bewerben sich junge Männer und Frauen auf ihren Traumjob, kommt es auf ein ansprechendes Outfit an. Vorzugsweise tragen die Bewerber gebügelte, gewaschene Kleidung, die zur Stelle passt. Beispielsweise eignen sich für einen Job im Finanzwesen Anzug oder Kostüm. Künstlerische Berufe erfordern eine farbenprächtige Garderobe.

Worauf kommt es beim perfekten Bewerbungsoutfit an?

Bewerben sich junge Menschen auf einen Beruf, passt ihre Kleidung bestenfalls zu ihrem Charakter. Das Outfit hilft ihnen dabei, souverän zu wirken. Die Mehrzahl der Bewerber benimmt sich in bequemen Kleidungsstücken selbstsicher. Dementsprechend gilt es, darauf zu achten, ein komfortables Ensemble zusammenzustellen. Besteht die Notwendigkeit, ein neues Outfit zu kaufen, tragen Sie es vor einem Bewerbungsgespräch zur Probe.

Bevor Sie aufbrechen, sollten Sie Ihr Outfit auf Stylingpannen kontrollieren. Zahlreiche Vorgesetzte schauen bei jungen Männern und Frauen auf die Hände. Schmutzige oder überlange Fingernägel wirken ungepflegt. Als Bewerberin verzichten Sie auf eine auffällige Nagelfarbe. Des Weiteren achten Sie darauf, dass die Schuhe zu Ihrer Garderobe passen. In Vorstellungsgesprächen treffen beispielsweise Sandalen, Sneakers und Flip-Flops auf scheele Blicke.

Um einen positiven Eindruck zu hinterlassen, lohnt es sich, die Kleidung an das Arbeitsoutfit der späteren Kollegen anzupassen. Bei der Kleiderwahl stehen Ihnen zwei Alternativen zur Auswahl: das professionelle Outfit oder den Mittelweg. Bewerben Sie sich auf eine Führungsposition, tragen Sie als Mann zum Bewerbungsgespräch:

  • Anzug,
  • Hemd,
  • wahlweise Weste
  • und Krawatte.

Tunika, Hose, Damenschuhe – das legere Bewerbungsoutfit für Damen

Bewerben Sie sich als Frau auf eine führende Position, besteht das perfekte Outfit aus einem Hosenanzug oder einem Kostüm. Zusätzlich eignen sich geschlossene Damenschuhe mit einer moderaten Absatzhöhe. Ein künstlerischer Beruf erfordert ein legeres Bewerbungsoutfit. Wahlweise tragen Sie eine dezente Tunika sowie eine dunkle Hose. Unaufdringliche Farben und ein figurumspielender Schnitt sorgen für ein professionelles Aussehen.

Keinesfalls tragen Bewerberinnen kurze Miniröcke oder Oberteile mit einem tiefen Ausschnitt. Auffälliger Schmuck und glitzernde Applikationen wirken schnell billig. Ähnlich verhält es sich mit Kleidungsstücken in schrillen Nuancen oder starkem Make-up.